Sonneneinstrahlung auf dem Balkon

How to Balkonausrichtung richtig nutzen – Pflanzen für jede „Sonnen“-lage

Es gibt Menschen, die suchen ihre Wohnung nach der Ausrichtung des Balkons aus. Und ja, wer es liebt, morgens mit einem Kaffee in der Hand die Sonne zu begrüßen, sollte diesen Aspekt bei der Wohnungswahl berücksichtigen. Aber egal, welche Ausrichtung Ihr Balkon hat, schön bepflanzen können Sie alle. Je nach Himmelsrichtung gilt jedoch: Augen auf bei der Pflanzenwahl. Aus diesem Grund geben wir Ihnen Tipps für die unterschiedlichen Balkonausrichtungen. So wird Ihr Balkon in jeder Lage zum Hingucker.


Der Ostbalkon

Bei einem Balkon mit Morgensonne sollte Ihre Wahl auf Pflanzen fallen, die den Halbschatten mögen. Buchsbäume fühlen sich hier beispielsweise richtig wohl. Sie bevorzugen es bunt? Dann machen sich hier Begonien, Dahlien, Fuchsien, Geranie oder Chrysanthemen sehr gut. Wenn Sie bei der Blumenauswahl auf sonnige Farben wie Orange, Gelb und Rot setzen, haben Sie, auch wenn viel Schatten herrscht, eine farbenfrohe Pracht, die gute Laune verbreitet.


Tipp: Gießen Sie Ihre Pflanzen am besten abends. Am Morgen riskieren Sie sonst, dass die zarten Gewächse Verbrennungen erleiden.

Tomaten auf dem Balkon

Der Südbalkon

Pralle Mittagssonne ist nicht jeder Pflanze Freund. Zu den Sonnenanbetern gehören vor allem mediterrane Gewächse wie Oleander, Zitruspflanzen wie Zitronen-, Limetten- oder Orangenbäumchen, Hibiskus, Rosmarin, Olivenbaum und auch Lavendel. Aber auch Geranien kommen sehr gut mit viel Sonne zurecht, ebenso wie Petunien, Zauberglöckchen oder Verbenen, die unzählige Schmetterlinge anlocken. Eine tolle Wahl ist auch Echter Jasmin, dessen weiße Blüten einen betörenden Duft verströmen.

Tipp: Die Pflanzen auf einem Südbalkon müssen bei hohen Temperaturen meist zweimal am Tag gegossen werden. Am besten in den frühen Morgenstunden und nach Sonnenuntergang.

Blumen auf dem Balkon

Der Westbalkon

Pflanzen, die sich sehr wohl im Halbschatten eines westlich ausgerichteten Balkons fühlen sind Crysanthemen, Tränendes Herz oder Männertreu. Auch die Begonie ist lichttechnisch sehr genügsam. Sie sind auf der Suche nach einem Sichtschutz für Ihren Balkon? Dann legen wir Ihnen die Clematis ans Herz. Mit einer Kletterhilfe und humusreicher Erde wird die Rankenpflanze sehr üppig und blickdicht. Und ihre Farbauswahl umfasst eine umfangreiche Palette.

Der Nordbalkon

Es gibt einige Pflanzen, die sich im Schatten pudelwohl fühlen und bestens gedeihen. Begonien zum Beispiel, Ballonblumen, Fuchsien, Fleißiges Lieschen oder Ziertabak. Auch eine Hortensie wird sich in schattigen Gefilden als Kübelpflanze gut entwickeln. Das Tolle: Wenn Sie die Blumen richtig kombinieren, bietet sich Ihnen von Frühling bis Herbst eine bunte Blütenvielfalt. Sie mögen es eher homogen? Dann entscheiden Sie sich doch für eine Auswahl von Farnen. Hier können Sie wunderbar mit verschiedenen Grüntönen, Blattformen und Größen spielen.


Nach oben