Teilnahmebedingungen der HELLWEG Kundenkarte

1. Kundenkarte und -datennutzung für Werbezwecke

1.1 HELLWEG Die Profi-Baumärkte GmbH & Co. KG, Zeche Oespel 15, 44149 Dortmund (nachfolgend „HELLWEG“ genannt; weitere Angaben entnehmen Sie bitte unserem Impressum) betreibt das Kundenkartenprogramm „HELLWEG Kundenkarte“.

1.2 Die HELLWEG Kundenkarte kann von jeder voll geschäftsfähigen natürlichen oder jeder juristischen Person beantragt werden.

1.3 Die HELLWEG Kundenkarten werden in zwei Varianten ausgestellt: (1) Karte ohne Rechnungskauffunktion und (2) Karte mit Rechnungskauffunktion (optional). HELLWEG entscheidet nach eigenem Ermessen, welchen Kunden die Rechnungskauffunktion angeboten wird; es gibt insoweit keinen Anspruch des Kunden auf Rechnungskauffunktion.

1.4 Die Teilnahme an der HELLWEG Kundenkarte ist kostenlos; HELLWEG bietet die HELLWEG Kundenkarte jedoch u. a. auch deshalb an, um Informationen über das Kaufverhalten der Kunden zu gewinnen und auf dieser Grundlage seine Werbemaßnahmen an den mutmaßlichen oder tatsächlich bekannten Interessen des Kunden auszurichten. Die Nutzung der anfallenden personenbezogenen Daten für Werbezwecke stellt daher einen integralen Bestandteil der HELLWEG Kundenkarte und eine Gegenleistung des Kunden für die mit der HELLWEG Kundenkarte gewährten Vorteile dar.

2. Anmeldung und Teilnahme

2.1 Sie geben dadurch ein auf die Teilnahme an der HELLWEG Kundenkarte gerichtetes Angebot ab, indem Sie das elektronische Antragsformular durch Klick auf den Button „Antrag absenden“ absenden (Anmeldung). Eingabefehler können Sie vor Absenden der Anmeldung jederzeit korrigieren. Wir bestätigen Ihnen den Eingang Ihrer Anmeldung per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Ihre Anmeldung ist nur wirksam, wenn Sie innerhalb von 24 Stunden auf den in der Eingangsbestätigungs-E-Mail enthaltenen Link mit dem Titel „Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung zur HELLWEG Kundenkarte“ klicken. Die Eingangsbestätigung ist noch keine Annahme Ihrer Anmeldung. Wir können Ihre Anmeldung dadurch annehmen, dass wir Ihnen dies per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse erklären und/oder Ihnen eine Kundenkartennummer mitteilen.

2.2 Der Vertrag wird in deutscher Sprache geschlossen. HELLWEG speichert den Vertragstext und macht Ihnen diesen auf Anforderung gern zugänglich.

3. Widerrufsrecht

Sie haben ein Widerrufsrecht, über das wir wie folgt belehren:
Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (HELLWEG Die Profi-Baumärkte GmbH & Co. KG, Zeche Oespel 15, 44149 Dortmund, Telefonnummer 0231/22618240, Telefaxnummer 0231/96965151, E-Mail-Adresse Kundenservice@hellweg.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.
Für den Widerruf können Sie das folgende Muster-Widerrufsformular nutzen:

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

    An: HELLWEG Die Profi-Baumärkte GmbH & Co. KG, Zeche Oespel 15, 44149 Dortmund, Telefaxnummer 0231/22618240, E-Mail-Adresse Kundenservice@hellweg.de
    Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
    Bestellt am (*)/erhalten am (*)
    Name des/der Verbraucher(s)
    Anschrift des/der Verbraucher(s)
    Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
    Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

4. Erwerb von Kundenvorteilen

4.1 Der Inhaber der HELLWEG Kundenkarte erhält von HELLWEG jeweils festgelegte Kundenvorteile, z. B. einen Bonus in Form einer HELLWEG Gutscheinkarte und/oder einen Sofortrabatt. Der Erwerb eines Bonus wird regelmäßig an die Überschreitung gewisser Umsatzgrenzen für Einkäufe in den HELLWEG Märkten und/oder im Online-Shop hellweg.de innerhalb eines definierten Sammelzeitraums geknüpft. Die Sammelzeiträume, die dem Kunden zustehenden Kundenvorteile sowie die dafür ggf. geltenden Umsatzgrenzen ergeben sich aus den von HELLWEG jeweils öffentlich auf hellweg.de sowie in den HELLWEG Märkten zu Beginn eines Sammelzeitraums bekannt gemachten Verlautbarungen. Diese Verlautbarungen sind verbindlich und können von HELLWEG grundsätzlich nicht einseitig geändert werden, sobald ein Sammelzeitraum begonnen hat. HELLWEG kann mit bestimmten Kunden oder Kundengruppen Sonderabreden zu Kundenvorteilen und/oder Sammelzeiträumen treffen oder für bestimmte Kunden oder Kundengruppen gesonderte Verlautbarungen zu Kundenvorteilen tätigen.

4.2 Es werden nur die Einkäufe berücksichtigt, bei denen der Kunde beim Einkauf die Kundenkarte vorlegt bzw. die Kundenkartennummer bei der Bestellung angibt (Online-Shop). HELLWEG wird im Rahmen der jeweiligen Verlautbarung für einen Sammelzeitraum bekannt geben, welche Einkäufe oder Artikel berücksichtigungsfähig sind und welche nicht.

4.3 Die Sammelzeiträume sind jeweils getrennt voneinander. Ein Übertrag von Umsatz in den nächsten oder einen anderen Sammelzeitraum ist nicht möglich.

4.4 Der Sammelkontostand wird bei jedem Einkauf in einem HELLWEG Markt auf dem Bon ausgedruckt und kann jederzeit auch ohne Einkauf in einem HELLWEG Markt ausgedruckt werden.

4.5 Der Kunde kann den Bonus (soweit ein solcher von HELLWEG für einen bestimmten Sammelzeitraum verlautbart wird) innerhalb eines Zeitraumes von sechs Monaten nach Ablauf des jeweiligen Sammelzeitraumes in jedem HELLWEG Markt in eine HELLWEG Gutscheinkarte umwandeln lassen. Für die Karte mit Rechnungskauffunktion gilt abweichend hiervon Ziffer 7.3. Eine Auszahlung des Bonus in Bargeld ist in jedem Fall ausgeschlossen. Die Gutscheinkarte kann innerhalb von 3 Jahren ab Ausstellungsdatum eingelöst werden.

5. Abwicklung

5.1 Zu einer HELLWEG Kundenkarte kann für private Personen eine Nebenkarte für ein Mitglied des Haushaltes, für Unternehmer und Vereine bis zu fünf Nebenkarten für Unternehmenszugehörige/Vereinsmitglieder beantragt werden. Die Inhaber der Nebenkarten sammeln mit den von ihnen getätigten Einkäufen ausschließlich zu Gunsten des Sammelkontos des Hauptkarteninhabers. Der Nebenkarteninhaber erwirbt aus dem Sammeln von Einkäufen keine Rechte oder Anwartschaften. Außerhalb der vorstehenden Nebenkartenregelung ist die HELLWEG Kundenkarte nur personengebunden einzusetzen und grundsätzlich nicht auf Dritte übertragbar und darf solchen auch nicht überlassen werden.

5.2 HELLWEG bleibt vorbehalten, Kunden Angebote mit besonderen Vergünstigungen zu unterbreiten, bei denen angesichts dieser Vergünstigungen eine Gutschrift der Umsätze auf dem Sammelkonto unterbleibt. HELLWEG wird auf diesen Umstand gegebenenfalls unmissverständlich hinweisen. Nimmt der Kundenkarteninhaber derartige besondere Vergünstigungen in Anspruch, erklärt er sich hierdurch damit einverstanden, dass die entsprechenden Umsätze nicht dem Sammelkonto gutgeschrieben werden.

5.3 Bei gesetzlich zulässiger oder vereinbarter Rückgängigmachung (Vertragsaufhebung, Anfechtung, Rücktritt, Umtausch, etc.) eines Vertrages, der eine Buchung des Einkaufs auf dem Sammelkonto zur Folge hatte, ist HELLWEG dazu berechtigt, das Sammelkonto entsprechend negativ zu belasten. Dasselbe gilt im Falle von Fehlbuchungen, also irrtümlich oder fehlerhaft erfolgten Gutschriften. Wurde dem Inhaber der Kundenkarte vor der Rückgängigmachung bereits eine HELLWEG Gutscheinkarte ausgestellt, so muss er diese zurückgeben und erhält, wenn trotz der Belastung des Sammelkontos die Voraussetzungen für einen Bonus noch erfüllt sind, eine entsprechend angepasste neue Gutscheinkarte. Hat er die Gutscheinkarte bereits eingelöst, muss er den Gutscheinbetrag – gegebenenfalls anteilig – zurückzahlen.

5.4 Die Verwaltung der Sammelkonten erfolgt durch HELLWEG. HELLWEG ist berechtigt, sich zur Abwicklung dieses Vertrages oder der hieraus resultierenden Pflichten Dritter zu bedienen.

6. Mitwirkungspflichten des Kunden

6.1 Ändern sich die bei der Anmeldung angegebenen Daten des Kunden, muss dieser dies HELLWEG schriftlich, persönlich, telefonisch oder online im Kundenkartenportal unter hellweg.de mitteilen

6.2 Falls dem Karteninhaber die HELLWEG Kundenkarte abhandenkommt oder er Missbräuche durch Dritte feststellt, hat er dies unverzüglich HELLWEG mitzuteilen und die Sperrung der Karte zu veranlassen. In diesem Fall und bei Verlust der HELLWEG Kundenkarte, kann er in jedem HELLWEG Markt oder per Post eine kostenlose Ersatzkarte beantragen.

7. Kundenindividuelle Einkaufsvorteile und Werbung

HELLWEG ist verpflichtet, dem Kunden von Zeit zu Zeit individuell auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnittene Einkaufsvorteile und kundenindividuelle Werbung zukommen zu lassen. Kundenindividuelle Einkaufsvorteile und kundenindividuelle Werbung sollen sich an den mutmaßlichen oder tatsächlich bekannten Präferenzen des Kunden und seinem bisherigen Einkaufsverhalten ausrichten. Im Hinblick auf die Nutzung von personenbezogenen Daten zu Werbezwecken und die Form der werblichen Ansprache beachtet HELLWEG selbstverständlich die für HELLWEG geltenden datenschutz- und wettbewerbsrechtlichen Regelungen. Näheres zum Datenschutz finden Sie beigefügt zu Ihrem Kundenantragsformular, als Aushang in den HELLWEG Märkten sowie unter www.hellweg.de/Kundenkarte/Datenschutz.

8. Kündigung und Änderung der Teilnahmebedingungen

8.1 Der Inhaber der Kundenkarte kann jederzeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist die Teilnahme am Kundenkartenprogramm in Textform an HELLWEG Die Profi-Baumärkte GmbH & Co. KG, Zeche Oespel 15, 44149 Dortmund oder via E-Mail an kundenservice@hellweg.de kündigen.

8.2 Eine Kündigung durch HELLWEG ist unter Einhaltung einer Frist von zwölf Wochen zum Ende eines jeden Sammelzeitraumes möglich, es sei denn, die – dann fristlose – Kündigung erfolgt fristlos aus wichtigem Grund. Bei einer Kündigung durch HELLWEG erhält der Kunde nach Maßgabe der vorstehenden Bestimmungen seinen Bonus, es sei denn, der Kunde hat zu einer Kündigung aus wichtigem Grund schuldhaft Anlass gegeben (insbesondere durch Missbrauch).

8.3 HELLWEG behält sich vor, das HELLWEG Kundenkartenprogramm unter Einhaltung einer angemessenen Frist, bei Vorliegen eines wichtigen Grundes auch ohne Einhaltung einer solchen Frist, unter angemessener Wahrung der Kundenbelange einzustellen, zu ergänzen oder zu verändern. HELLWEG behält sich weiter vor, diese Teilnahmebedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern oder zu ergänzen. Die zum Zeitpunkt der Änderung oder Ergänzung dieser Teilnahmebedingungen bereits entstandenen Ansprüche bleiben hiervon unberührt. Die Änderung dieser Teilnahmebedingungen gilt als genehmigt, sofern der Kunde der Änderung nicht binnen 2 Monaten nach Zugang der Mitteilung der Änderung, die mindestens in Textform an die vom Kunden hinterlegte E-Mail-Adresse erfolgt, in Textform widerspricht, oder wenn der Kunde nach Ablauf der Frist weiter die HELLWEG Kundenkarte einsetzt. HELLWEG wird den Kunden auf das Recht zum Widerspruch und die Rechtsfolge des nicht fristgerechten Widerspruchs in der Änderungsmitteilung ausdrücklich hinweisen. Widerspricht der Kunde der Änderung der Teilnahmebedingungen, ist HELLWEG zur Kündigung unter Einhaltung einer Frist von 4 Wochen berechtigt.

9. Rechnungskauf

9.1 Wurde an den Kunden eine Kundenkarte mit der zusätzlichen Funktion "Rechnungskauf" ausgegeben, gelten ergänzend die folgenden Regelungen dieses Abschnitts.

9.2 Die Kundenkarte dient dem Nachweis, dass eine Berechtigung zum Rechnungskauf für diesen Kunden vorliegt. HELLWEG kann – ohne hierzu verpflichtet zu sein – verlangen, dass sich der Inhaber der Kundenkarte durch einen gültigen amtlichen Lichtbildausweis ausweist. Bei Verwendung der Karte durch einen Nichtberechtigten haftet der Karteninhaber auf Zahlung des vollen Rechnungsbetrages, es sei denn, er hat die unbefugte Verwendung nicht zu vertreten.

9.3 Abweichend von Ziff. 4.1 wird der Bonus nicht als HELLWEG Gutscheinkarte ausgezahlt, sondern in Form einer mit zukünftigen Rechnungen zu verrechnenden Gutschrift. Eine Verrechnung mit zum Zeitpunkt des Ablaufes des Sammelzeitraumes noch offenen Rechnungen wird ausgeschlossen.

9.4 HELLWEG ist berechtigt, die Rechnungskauffunktion jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu sperren. Etwaig gesammelte Einkaufswerte bleiben nach Maßgabe der vorstehenden Bestimmungen erhalten. Ein weiteres Sammeln ist auch ohne Rechnungskauf möglich.

10. Verbraucherstreitbeilegungsgesetz

Informationspflicht aus dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz: Wir sind bemüht, eventuelle Meinungsverschiedenheiten aus unserem Vertrag mit dem Kunden einvernehmlich beizulegen. Darüber hinaus sind wir zu einer Teilnahme an einem Schlichtungsverfahren nicht verpflichtet und können unseren Kunden die Teilnahme an einem solchen Verfahren leider auch nicht anbieten.

11. Online-Streitbeilegung

Seit dem 15. Februar 2016 stellt die EU-Kommission eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereit. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit Ihrer Online-Bestellung zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären. Die Streitbeilegungs-Plattform ist unter dem externen Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar.

Stand November 2020

Newsletter abonnieren
Newsletter

Jetzt den HELLWEG-Newsletter abonnieren und zuerst neue und exklusive Aktionsangebote, Ratgeber, Infos zu Produktneuheiten, Gewinnspiele und vieles mehr erhalten! Abmeldung jederzeit unkompliziert möglich.

Umkreisverfügbarkeit
Marktsuche
Einen anderen Markt wählen

Der gewählte Artikel ist in keinem Markt vorrätig. Prüfen Sie unter "Liefern lassen", ob eine Lieferung direkt zu Ihnen möglich ist.