Kaminbodenplatten

Filter:

1- 19 Artikel von 19 Artikel

1- 19 Artikel von 19 Artikel

Kaminbodenplatten passend für Ihren Kaminofen im HELLWEG Online-Shop

Ein Kaminofen ist wunderbar gemütlich, denn das Feuer im Ofen sorgt für eine besonders angenehme Wärme. Allerdings sollte die ausstrahlende Hitze von Kaminöfen nicht unterschätzt werden, denn hitzeempfindliche Bodenbeläge wie Holz, PVC, Laminat, Teppich oder andere brennbare Untergrundmaterialien können bei zu hoher Hitze beschädigt werden – schlimmstenfalls können sie sogar Feuer fangen. Daher ist bei bestimmten Bodenbelägen eine Kaminbodenplatte vorgeschrieben. Hierbei handelt es sich um Ofenunterlagen aus hitzebeständigen Materialien wie Stein, Glas oder Metall, die als zuverlässiger Schutz vor Feuer, Funkenschlag und Schmutz dienen. Hier im HELLWEG Online-Shop für Kaminzubehör können Sie die Vorteile von hochwertigen Kaminbodenplatten und Funkenschutzplatten entdecken.

Hochwertige Funkenschutzplatten aus hitzebeständigen Materialien

Eine hochwertige Kaminbodenplatte bietet zuverlässigen Schutz vor Feuer, fliegenden Funken oder herabfallender Asche. Entsprechend hitzebeständig müssen daher auch die Materialien sein, aus denen die Bodenplatten hergestellt werden: Besonders beliebt sind Kaminbodenplatten aus Naturstein, Glas oder Metall. Hier können Sie ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack entscheiden: Steinplatten, beispielsweise aus Granit, wirken sowohl modern als auch natürlich. Glasplatten aus belastbarem Einscheibensicherheitsglas sind dezent und geben den Blick auf den darunter liegenden Bodenbelag frei. Metallbodenplatten werden aus robustem Stahlblech gefertigt und sind in vielfältigen Designs und Farben zu haben. Wählen Sie eine dekorative Kaminbodenplatte, die in Form, Farbe und Dekor genau Ihrem Wohnstil entspricht und setzen Sie so besondere Akzente bei der Gestaltung Ihrer Wohnung.

Was ist beim Kauf von Funkenschutzplatten zu beachten?

Wenn Sie eine Kaminbodenplatte kaufen wollen, sollten Sie aber nicht nur auf die Materialien und Dekors achten, sondern vor allem auf die passende Größe. Funkenschutzplatten werden genau wie Kaminöfen vom Schornsteinfeger abgenommen. Daher ist es entscheidend, dass die Bodenschutzplatte nicht nur aus feuerfesten Materialien hergestellt wurde, sondern auch die richtigen Maße aufweisen kann. Aber nicht jeder Kaminofen benötigt grundsätzlich eine Bodenschutzplatte: Wird bei der Sicherheitsprüfung direkt unter dem Kaminofen eine Bodentemperatur unter 85 Grad Celsius gemessen, kann auch eine Vorlegebodenplatte ausreichen. Generell gilt, dass die Kaminbodenplatte oder Vorlegeplatte den Grundriss des Kaminofens zur Seite um mindestens 30 cm überragt und nach vorne um einen halben M