Schweißgeräte

Filter:

1- 9 Artikel von 9 Artikel

1- 9 Artikel von 9 Artikel

Hochwertige Schweißgeräte im HELLWEG Online-Shop

Schweißen ist eine zuverlässige Methode, um Gegenstände oder Werkstoffe fest miteinander zu verbinden. Im Unterschied zu Klebeverfahren, beispielsweise mit einer Heißklebepistole, werden beim Schweißen keine Klebstoffe hinzugefügt: Ein Schweißgerät sorgt durch Wärmeeinwirkung und manchmal auch Druck dafür, dass Materialien wie beispielsweise Kunststoff oder Metall stoffschlüssig miteinander verschweißt werden können. Da es verschiedene Schweißtechniken für unterschiedliche Zwecke und Materialien gibt, ist auch die Vielfalt an Schweißgeräten groß: So gibt es Elektro-Schweißgeräte, Schutzgas-Schweißbrenner, Inverter-Schweißgeräte oder Autogenschweiß- und Hartlötgeräte. Entdecken Sie im HELLWEG Online-Shop hochwertige Elektro- und Schutzgas-Schweißgeräte von bekannten Markenherstellern wie Einhell, die für praktische Geräte und professionelle Maschinen von hoher Qualität bekannt sind.

Hilfreiche Tipps, wenn Sie ein Schweißgerät kaufen wollen

Wer ein Schweißgerät kaufen möchte, steht vor der Qual der Wahl, da es eine große Auswahl unterschiedlicher Geräte gibt. Zunächst sollte geklärt werden, für welche Zwecke und Materialien das Schweißgerät gedacht ist: Für Hobby- und Heimwerker-Projekte oder für Metall-Schweißarbeiten?

Autogenschweißgeräte und Hartlötgeräte für Hobby-Heimwerker

Bei einem Autogenschweißgerät bzw. Hartlötgerät wird ein entzündetes Acetylen-Sauerstoff-Gasgemisch als Wärmequelle genutzt. Die so entstehende Flamme schmilzt einen zugeführten speziellen Schweißdraht, wodurch unterschiedliche Werkteile miteinander verbunden werden können. Bei diesem Verfahren werden die Werkstoffe also nicht stoffschlüssig miteinander verschweißt, sondern durch die Schmelze des Schweißdrahtes miteinander verbunden. Bei vielen Heimwerkerprojekten sowie im Kunsthandwerk und im Modellbau ist diese Methode besonders beliebt, da sie flexibel und zuverlässig auch unterschiedliche Materialien miteinander verbinden kann. Für Rohr- und Metall-Schweißarbeiten empfehlen sich jedoch Elektro- oder Schutzgas-Schweißgeräte.

Elektro-Schweißgeräte sind vielseitig einsetzbar

Ein Elektroschweißgerät eignet sich zum Verbindungsschweißen von Winkel- und Flacheisen sowie von Rohren unterschiedlicher Stärken. Beim Elektroschweißen dient eine Elektrode als Anode (Pluspol) und das Werkstück als Kathode (Minuspol). Mit Hilfe einer Klemme wird ein Pol mit einem blank liegenden Teil des Werkstücks verbunden, der andere Pol mit dem Elektrodenhalter, mit dem das Elektrodenende an die Schweißstelle geführt wird. Dadurch kommt es zu einem gewollten Kurzschluss und es entsteht ein sogenannter Lichtbogen. Die so gebündelte Energie erzeugt hohe Temperaturen, die die Werkstücke kontrolliert bis zu einem gewünschten Grad zum Schmelzen bringt. Oder in anderen Worten: Es kommt zum Aufschmelzen des Grundwerkstoffes und gleichzeitig zum Abschmelzen der Elektrode. Nach dem Erkalten sind die Werkstücke stoffschlüssig bzw. fest miteinander verbunden. Da unterschiedliche Materialien unterschiedliche Schmelzpunkte besitzen, empfehlen sich Elektro-Schweißgeräte, deren Schweißstrom entweder stufenweise oder stufenlos einstellbar ist.

Schutzgas-Schweißbrenner eignen sich vor allem für Metalle

Schutzgas-Schweißbrenner können sehr vielseitig verwendet werden, denn sie schweißen sowohl dünne Bleche ab ca. 0,5 mm Dicke als auch starke Materialien wie Stäbe und Rohre. Beim Schutzgasschweißen wird ähnlich wie beim Elektroschweißen durch einen konzentrierten sichtbaren Lichtbogen eine hohe Abschmelzleistung erzielt. Bei Schutzgas-Schweißgeräten kommen zusätzlich Gase zum Einsatz, die den Lichtbogen, die Verbindungsstelle sowie die Naht vor der Umgebungsluft schützen – daher auch die Bezeichnung „Schutzgas“-Schweißen. Als Gas werden meist Gemische aus Argon verwendet, die als Schutz vor Oxidation dienen. Daher werden Schutzgas-Schweißbrenner vor allem zum Verschweißen von Stahl und Metall verwendet, sodass die Geräte manchmal auch als Metall-Schutzgas-Schweißgeräte bezeichnet werden. Dabei gibt es das sogenannte MIG-Verfahren, bei dem Schutzgase wie Argon oder Argon-Helium-Gemische zugeführt werden, sowie das MAG-Verfahren, bei dem neben Argon auch Aktivgase wie Sauerstoff und Kohlendioxid CO2 zum Einsatz kommen.

Schweißgeräte auf www.hellweg.de bestellen

Hier im HELLWEG Online-Shop für Großmaschinen können Sie leistungsstarke Schweißgeräte wie Schutzgas-Schweißbrenner, Inverter-Schweißgeräte oder auch Autogenschweiß- und Hartlötgeräte bestellen. Entdecken Sie auch unsere große Produktpalette an weiteren Großmaschinen wie Kapp- & Gehrungssägen, Wippsägen oder Tischbohrmaschinen, die Ihnen beim Heimwerken praktische Dienste leisten. Sie finden hier auf www.hellweg.de auch effiziente Stromerzeuger und Kompressoren, die wie alle unsere Maschinen mit Qualität und Langlebigkeit überzeugen.