Filter:

1- 6 Artikel von 6 Artikel

1- 6 Artikel von 6 Artikel

Smoker Grills – the American style

Ein klassisches Barbecue, wie es die Amerikaner gern zelebrieren – wer hat noch nicht davon geträumt? Doch was macht das Amerikanische Barbecue, oder auch BBQ, zu etwas so Besonderem? Die Antwort ist leicht: Es ist die Grillart. Ein Smoker ist in dem Sinne kein Grill, sondern ein Räucherofen. Das Fleisch für dieses klassisch amerikanische Grillfest wird nicht wie bei uns über Holzkohle geröstet, sondern viel mehr über viele Stunden lang im heißen Rauch sanft gegart. Um es Ihnen zu ermöglichen, auch Ihr Grillfleisch in Barbecue-Fleisch zu verwandeln, hat HELLWEG im Webshop ein Sortiment unterschiedlicher Smoker von großen Markenherstellern wie Weber, Rothmann oder auch Tepro für Sie zusammengestellt.

BBQ Smoker – so wird das Fleisch zum Hochgenuss

Die Unterschiede „grillen“ und „smoken“ könnten kaum größer sein. Beim Grillen wird, wie allgemein bekannt, die Kohle angezündet und sobald sie weißglühend ist, hat sie die größte Hitze – bis zu 300 Grad – erreicht. Das Grillfleisch wird direkt auf den Rost über der Kohle gegeben und dort für einige Minuten belassen. Danach ist es von außen geröstet und von innen gegart. Das ist schon sehr lecker. Aber da geht noch etwas: Ein Smoker besteht aus einer Garkammer und einer, etwas abgesenkten, Räucherkammer. In der Räucherkammer werden Holz oder Kohlen entzündet und die Hitze entweicht in die geschlossene Garkammer. Dort befindet sich das Gargut, meist leckeres mariniertes Fleisch. Der heiße Rauch hüllt erst das Fleisch ein und zieht dann über einen Schornstein ab. In der Garkammer wird das Barbecue von der heißen Luft auf diese Art über viele Stunden hinweg sanft gegart, die Hitze beträgt dabei zwischen 120 und 180 Grad. Bei diesem Prozess entstehen keine Röstaromen, dafür jedoch der klassische Smokergeschmack nach Geräuchertem.

Smoken – gesund und lecker

Smoken ist ein neuer Trend und Smoker tauchen in immer mehr Gärten auf. Das hat verschiedene Gründe. Zum einen ist der Geschmack eines Barbecues einfach unvergleichlich und eine schöne Alternative zum klassischen Grillen. Auch ist die Garmethode weniger umstritten als das Rösten, da hier keine Schadstoffe entstehen, die unserer Gesundheit schaden können. Das letzte Argument ist nicht für jeden, aber inzwischen für viele ein Plus: die lange Garzeit. Ein echtes Barbecue liegt in der Regel über Stunden im Smoker Grill und damit zieht sich die Party entweder sehr lang hin oder der Gastgeber fängt lange bevor die Gäste da sind an zu garen. Aber ist es nicht eigentlich sehr schön, einen langen Tag mit lieben Freunden zu verbringen?

Smoker – das richtige Holz macht den Unterschied

Da die Aromen im Smoker durch heißen Rauch im Verbund mit der Marinade, die in diesem Fall natürlich nicht fortbrennt, sondern lange auf dem Fleisch verbleibt, entstehen, ist die Wahl des richtigen Holzes sehr wichtig. Gern werden Obstbaumhölzer verwendet, das klassische Hickoryholz oder auch Buche. Wer lieber mit Kohle smoken möchte, kann spezielle Spänen, die mit unterschiedlichen Aromen erworben werden können, hinzugeben. Diese Spänen oder auch Holzchips produzieren den typischen Holzrauch.

Smoker & Grill in Kombination

Wer die Abwechslung liebt, ist im Webshop von HELLWEG richtig. Die Kombigeräte aus Grill und Smoker bieten Ihnen die Möglichkeit, je nach Lust und Laune entweder zu grillen oder aber zum BBQ einzuladen. Damit liegen Sie in jedem Fall richtig und Ihre Gäste werden jedes Mal aufs Neue begeistert sein. Sie finden Smoker in unserem Onlineshop in den unterschiedlichsten Ausführungen und Formaten, sodass für jeden Bedarf das passende Gerät bereit steht: Das kleinere Gerät für die kleine Terrasse oder der Profi-Smoker für die großen Events. Sie haben die Wahl und können, dank schneller Lieferung, schon bald Ihr erstes heimisches Barbecue genießen.