Vertikutierer, Lüfter & Bodenhacken

Filter:

1- 22 Artikel von 22 Artikel

1- 22 Artikel von 22 Artikel

Vertikutierer, Lüfter & Bodenhacken – für gesunden grünen Rasen

Rasenflächen bilden einen wichtigen Bestandteil in jedem Garten: Hier können wir im Gras sitzen oder liegen und die Sonne genießen und hier können Kinder auf dem Rasen spielen und toben. Damit Ihr Rasen gesund wachsen kann, muss er allerdings gut gepflegt werden. Ein wichtiger und unerlässlicher Teil der Rasenpflege ist natürlich zunächst ein regelmäßiger Rasenschnitt. Rasenmäher ermöglichen einen gleichmäßigen Schnitt des Rasens. Aber Rasenmäher verhindern nicht die Ausbreitung von Moosen und Unkraut, die dem Rasen Platz, Luft und Nährstoffe streitig machen – hier kommen Vertikutierer, Lüfter & Bodenhacken zum Einsatz.

Rasenlüfter entfernen Moos und Unkraut aus dem Rasen

Wenn Rasenflächen stark vermoost sind, kommen effiziente Gartenmaschinen wie Lüfter zum Einsatz, die zuverlässig Moos, Rasenfilz und Unkraut aus dem Rasen entfernen. Rasenlüfter arbeiten mit einer rotierenden Walze, an der flexible Federstahlzinken angebracht sind, die den Rasen effizient von Fremdkörpern reinigen, ohne die Grasnarbe zu verletzen. So wird der Rasen gut durchlüftet und kann wieder besser atmen und auch mehr Wasser aufnehmen. Wer einen Elektro-Lüfter kaufen möchte, sollte auf die Motorleistung sowie auf die Arbeitsbreite der verschiedenen Modelle achten. Es gibt auch Vertikutierer-Lüfter-Kombinationen zur umfangreichen Rasenpflege.

Vertikutierer regen den Rasen zu dichterem Wachstum an

Während Lüfter den Rasen „ausbürsten“, arbeiten Vertikutierer mit einer Messerwalze. Vertikutierer entfernen wie Rasenlüfter auch Moose, Unkraut und abgestorbenes Gras, jedoch gehen Vertikutierer noch tiefer: Beim Vertikutieren wird der Rasen durch „anritzen“ der Grasnarbe zu dichterem Wachstum angeregt. Besonders sinnvoll ist der Einsatz von Vertikutierern nach dem ersten Rasenschnitt mit dem Rasenmäher im Frühjahr, wenn der Rasen besonders regenerationsfähig ist und die stärkste Wachstumsphase folgt. Bei einem Vertikutierer ist nicht nur die Arbeitsbreite, sondern auch die Arbeitstiefe wichtig – schließlich sollen die Messer der Vertikutierwalze die Grasnarbe nur anritzen. Daher sollte bei einem Vertikutierer die Arbeitstiefe immer genau eingestellt werden. Nach dem Vertikutieren kann auch eine Rasendüngung Sinn machen, da der aufgelockerte Rasen nun besonders aufnahmefähig ist. An Stellen, an denen die Rasenfläche beschädigt ist, kann eine Nachsaat erfolgen. Hochwertigen Rasendünger sowie Rasensaat finden Sie selbstverständlich ebenfalls hier im HELLWEG Online-Gartenmarkt.

Lüfter & Vertikutierer sorgen für gesunde Rasenflächen, Bodenhacken für lockere Böden

Lüfter und Vertikutierer sollten vor allem zu Beginn der Gartensaison, also im Frühjahr, zur Rasenpflege eingesetzt werden. So startet Ihr Rasen gesund und gepflegt in den Frühling und Sie können sich im Sommer über gesunden und grünen Rasen freuen. Vertikutierer und Lüfter können aber die gesamte Gartensaison hindurch bis in den Herbst hinein genutzt werden, allerdings möglichst bevor der erste Bodenfrost kommt. Beim Vertikutieren im Sommer und Herbst sollte die Arbeitstiefe aber etwas geringer sein als beim ersten Vertikutieren im Frühjahr. Vor dem Lüften und Vertikutieren sollte immer zunächst der Rasenmäher zum Einsatz kommen – so ist der Effekt von Lüfter