Filter:

1- 23 Artikel von 23 Artikel

1- 23 Artikel von 23 Artikel

Plissees – eine clevere und flexible Sichtschutzlösung

Plissee ist ein Begriff, der ursprünglich aus dem Französischen stammt, abgeleitet von dem Verb plisser. Dies bedeutet so viel wie fälteln oder in Falten legen. Ursprünglich wurde das Plissee, also der in Falten gelegte Stoff, für Kleidungsstücke verwendet, doch findige Entwickler haben einen deutlich besseren Verwendungszweck für das Plissee gefunden. Heute finden sich Plissees üblicherweise an Fenstern und dienen dort als Sonnen- und Blickschutz. Der Vorteil eines Plissees einem Rollo oder eine Jalousie gegenüber ist seine Flexibilität. Plissees werden so an ein Fenster montiert, dass sie entweder das ganze oder auch nur einen Teil des Fensters bedecken können, ganz nach Ihrem individuellen Geschmack und vielleicht auch dem jeweiligen Stand der Sonne. Das gefältelte Material wird aufgrund der gewünschten Gestaltungsfreiheit über zwei sogenannte Spannschnüre an der Scheibe entlanggeführt. Damit können Sie wählen, ob das Plissee oben, unten oder mittig die Scheibe bedecken oder auch die Scheibe ganz verschließen soll. Sie finden Plissees in unterschiedlichen Ausführungen, Formaten und Designs im Webshop von HELLWEG – eine kluge Lösung als Sicht- oder Sonnenschutz.

Verdunklungsplissee – Faltrollos für den erholsamen Schlaf

Der technische Fortschritt macht auch vor den Plissees nicht Halt und so können wir Ihnen heute die eleganten Faltrollos sogar mit Verdunklungsfunktion anbieten. Ob Blendschutz oder vollständige Verdunklung für den erholsamen Schlaf – hier im Webshop von HELLWEG finden Sie mit Sicherheit die passende Lösung.

Einfache und bohrfreie Montagelösungen für Plissees

Moderne Fenster aus Kunststoff sollten nicht verändert werden, auch nicht durch kleine Bohrlöcher für eine Plisseemontage. Diesen Aspekt haben wir bedacht und Ihnen ein Sortiment Plissees mit unterschiedlichen, bohrfreien Montagelösungen zusammengestellt. Sie können dabei wählen unter Plissees zum Clippen, Klemmen oder Kleben, ganz nach Ihrem Geschmack. Im Folgenden gehen wir näher auf die unterschiedlichen Montagelösungen ein.

Plissees mit Clipbefestigung

Wer sich für Plissees mit Clipbefestigung entscheidet, kann diese wahlweise an Kunststoff- oder aber auch an Holzfenstern verwenden. Dabei ist es wichtig, dass der Flügelfalz des Fensters min. 15 mm tief ist, um den sogenannten Spannschuh richtig fixieren zu können. Das Fenster wird geöffnet und die Spannschuhe eingehängt. Dabei gehen Sie von oben nach unten und von rechts nach links vor. Sitzen die Spannschuhe perfekt, lösen Sie die Spannschnur des Plissees und stecken die zweite Hälfte des Spannschuhes – befindlich am Schnurende der Spannschnur – auf die aufgeclippten Hälften am Fenster. In diesem Fall gehen Sie von oben nach unten vor. Die Installation ist damit abgeschlossen und wirklich einfach. Das fertig montierte Plissee sitzt direkt in der Glasleiste und kann an der Spannschnur ganz nach Belieben hin und her geführt werden.

Der verstellbare Klemmträger zur Plisseebefestigung

Möchten Sie ein Plissee mit Klemmträgern montieren, so ist auch dies eine denkbar einfache Aufgabe. Die verstellbaren Klemmträger werden nach dem Zusammenstecken ebenfalls oben und unten auf den Fensterrahmen aufgesteckt. Analog zur Clipmontage wird das Plissee fixiert. Aufgrund seiner Konstruktionsweise steht der klassische Klemmträger leicht über und überspannt so den Fensterrahmen. Wer sein Plissee lieber direkt an der Glasleiste montieren möchte, kann dies mit einem innovativen Klemmträgersystem vornehmen, das mit einem verstellbaren Bügel ausgestattet ist und somit diese Montagemöglichkeit mitbringt.

So befestigen Sie ein Plissee mit einem Klebehalter

Wer sich für einen Klebehalter entscheidet, freut sich ebenfalls über die simple Montage. Die Klebehalter bestehen aus Klebeplatten und Spannschuh. Dabei werden die Klebeplatten ganz einfach mit einem Spezialkleber an der Glasleiste fixiert. Sobald der Kleber ausgehärtet ist, einfach die Spannschuhe auf die Klebehalter schrauben, fertig. Sollte sich einmal eine Glasleiste als ungeeignet für diese Montageart erweisen, kann ein alternatives Modell gewählt werden. Dies verfügt über eine größere Klebefläche und wird auf der Vorderseite des Fensterrahmens angebracht. Für welche Klebehalter Sie sich auch entscheiden, die Plisseegrößen sollten ein Maß von 1,4 m² nicht übersteigen.