Filter:

1- 22 Artikel von 22 Artikel

1- 22 Artikel von 22 Artikel

Präzise arbeiten mit der Handkreissäge

Eine Handkreissäge ist ein unschlagbares Werkzeug, wenn es darum geht, Hölzer passgenau zuzusägen. Dabei ist die Bedienung denkbar einfach und der Stauraum für eine Handkreissäge sehr gering. Gerade wer viele Arbeiten in Haus oder Wohnung selbst erledigt, wird die Anschaffung einer Handkreissäge als sehr hilfreich ansehen. Im Webshop von HELLWEG finden Sie unterschiedliche Handkreissägen; Minihandkreissägen und Kapp-Gehrungskreissägen von großen Markenherstellern wie Bosch, Einhell und Metabo.

Die passende Kreissäge für jedes Gewerk

Wer gern mit Holz arbeitet, mag sie nicht missen, die Handkreissäge. Doch auch beim einfachen Legen von Laminat ist eine Handkreissäge, in diesem Fall die Mini-Handkreissäge, eine großartige Unterstützung. In diesem Fall kann das Gerät direkt im Verlegeraum eingesetzt werden und erspart viele komplizierte Arbeitsschritte. Neben dem klaren Vorteil der Bequemlichkeit, punktet die Kreissäge – egal, ob Mini- oder Handkreissäge – durch ihre unglaubliche Genauigkeit. Sei es, um eine Gehrung bei Boden- oder Deckenleisten zu sägen; das letzte Laminatbrett in der Breite einzukürzen oder eine Balkenkonstruktion für die neue Grillhütte zur erstellen; eine Kreissäge ist ein präzises und leistungsstarkes Arbeitsgerät.

Die Führungsschiene für die Handkreissäge

Für passgenaue Arbeiten mit der Kreissäge, bietet sich die Verwendung einer Führungsschiene an. Dieses klassische Zubehörteil wird fest auf dem Werkstück angelegt – eine gummierte Unterseite verhindert das Verrutschen – und die Kreissäge mit der dafür vorgesehenen Nut in die Führungsrippe eingelegt. Damit wird die Kreissäge auf einer genau vorgezeichneten Bahn entlang gefahren und die Schnittkante kann bis auf den Millimeter genau ausgemessen und gesägt werden. Weitere Vorteile einer Führungsschiene sind ausrissarme Schnittkanten und kratzerfreie Werkstücke nach dem Zusägen.

Der Austausch des Sägeblatts bei der Handkreissäge

Der Austausch eines Sägeblattes bei einer Handkreissäge ist, zumindest trifft dies auf moderne Geräte zu, kein Hexenwerk. Wichtig zu beachten ist, dass in jedem Fall der Netzstecker gezogen ist. Dann wird die Motorwelle arretiert; das Sägeblatt mit einem passenden Inbusschlüssel gelöst und entnommen. Nun einfach das neue Sägeblatt einlegen, festziehen und die Arretierung wieder lösen.

Sicheres Arbeiten mit der Kreissäge

Eine Kreissäge ist eine unschätzbare Hilfe, wenn es darum geht, Holz oder auch Laminat millimetergenau zuzusägen. Doch ist auch die Gefahr, die von dieser rotierenden Säge ausgeht, nicht zu unterschätzen. Wer allerdings ein paar einfache Richtlinien befolgt, kann seine Kreissäge problemlos jederzeit verwenden, ohne sich oder andere in Gefahr zu bringen.

  • Handschuhe: Grundsätzlich wird geraten, bei handwerklichen Tätigkeiten Handschuhe zu tragen. Dies gilt bei Kreissägen nicht. Aufgrund der Drehbewegung der Säge, kann ein locker sitzender Arbeitshandschuh schnell erfasst werden und die Hand wird in Sekundenbruchteilen zum rotierenden Sägeblatt hingezogen. Daher wird bei Kreissägearbeiten grundsätzlich von der Verwendung von Handschuhen abgeraten. Möchten Sie trotzdem nicht auf Handschuhe verzichten, sollten Sie auf jeden Fall sehr enge, spezielle Arbeitshandschuhe wählen, deren Fingerkuppen kevlar-verstärkt sind.
  • Kleidung: Auch die Kleidung kann zur Falle an der Kreissäge werden, der Schlabberlook ist hier nicht angebracht. Tragen Sie feste und enganliegende Kleidung; Jacken sollten fest geschlossen sein, das gleiche gilt für mögliche Ärmelknöpfe oder -reißverschlüsse an den Jacken. Bieten Sie dem rotierenden Sägeblatt keine Angriffsflächen.
  • Haare: Lange Haare werden hochgebunden, da auch sie einem Kontakt mit dem Sägeblatt nicht überstehen würden und schlimmstenfalls Ihren Kopf in Richtung Säge ziehen könnten.
  • Arbeitsuntergrund: Verwenden Sie beim Sägen nur einen festen, sicheren Untergrund wie beispielsweise Sägeböcke oder eine Werkbank.
  • Müder Arbeiter & Unterbrechungen: Während der gesamten Arbeit an der Kreissäge sollte die Konzentration gleichbleibend hoch sein. Sind Sie übermüdet oder wird Ihre Arbeit öfter unterbrochen, sollten Sie die Sägetätigkeit auf einen anderen Zeitpunkt verschieben. Kinder und Haustiere haben in der Nähe einer Kreissäge nichts verloren.
  • Gehör- und Atemschutz: Sollten Sie auf jeden Fall verwenden, um Spätfolgen zu vermeiden. Schwerhörigkeit oder Staublungen sind keine erstrebenswerten Krankheiten im Alter.