Exzenterschleifer

Filter:

1- 5 Artikel von 5 Artikel

1- 5 Artikel von 5 Artikel

Exzenterschleifer: Für viele Einsatzgebiete geeignet

Ob Profi oder Heimwerker, mit Schleifarbeiten haben sich die meisten Handwerker schon einmal beschäftigt. Beim Schleifen kann es um Holzfensterrahmen gehen, die einen neuen Anstrich benötigen. Hier muss zuvor der alte Lack herunter. Auch bei Lackierarbeiten an Karosserien bedarf es diverser Schleifgänge, die den finalen Glanz zu etwas ganz Besonderem werden lassen. Sogar Trockenbauwände können mit Schleifmaschinen geglättet werden. Es gibt viele unterschiedliche Gewerke, die Schleifarbeiten erfordern. In allen Fällen kann man sich die Arbeit erleichtern, indem man auf eine elektrische Schleifmaschine zurückgreift. Ein Exzenterschleifer gehört zu den beliebtesten Geräten dieser Art und das aus gutem Grund: Mit einem Exzenterschleifer können diverse unterschiedliche Werkstoffe wie Holz, Metall, Glas, Kunststoff, Spachtel und Lack nicht nur geschliffen, sondern auch poliert werden. Dabei ist die Verwendung des Gerätes denkbar einfach und dank unterschiedlicher Schleifblätter, die ohne viel Aufwand auf dem Stützteller montiert werden können, passt sich der Exzenterschleifer allen Oberflächen und Ihren Anforderungen an das Ergebnis perfekt an. Exzenterschleifer von HELLWEG können von den bekannten Marken Bosch und Einhell erworben werden, je nach Bedarf in unterschiedlichen Ausführungen.

Schleifarbeiten: Mit Exzenterbewegung zu tollen Ergebnissen

Exzenter bedeutet schlicht: Aus der Mitte gerückt. Die Achse eines Exzentergerätes liegt nicht im Mittelpunkt des Gerätes, sondern ein wenig seitlich versetzt. Exzenterschleifer verfügen über eine runde Schleifscheibe, auf die das Schleifpapier in der Regel einfach aufgeklettet wird. Aufgrund der runden Ausführung des Schleiftellers in Verbindung mit der dezentralen Achse, garantiert die Verwendung eines Exzenterschleifgerätes eine sehr gleichmäßige Abschleifung der Werkstoffe. Der Bewegungsablauf ist zufällig und immer wieder anders, so dass kein Bereich zu häufig oder zu wenig geschliffen oder poliert werden kann. Schleifspuren werden so vermieden, ebenso wie Lackreste oder andere Rückstände der abzuschleifenden Materialien.

Sicheres und gezieltes Arbeiten mit dem Exzenterschleifer

Wer sich für einen Exzenterschleifer für Schleif- und Polierarbeiten entschieden hat, hat ein solides Gerät erworben, das viel kann und dem Nutzer einen Großteil der Arbeit abnimmt. Lernen Sie Ihren neuen Exzenterschleifer vielleicht gerade erst kennen, ist es angeraten, sich mit der Bedienungsanleitung des Gerätes vertraut zu machen, um mögliche Beschädigungen am Gerät oder am Werkstoff zu vermeiden. Verwenden Sie beispielsweise die falsche Körnung für eine Politur, könnte dies zu Schäden am Metall führen. Um einen Exzenterschleifer fachgerecht zu bedienen, benötigt es nicht viel. Der Arbeitsplatz sollte sauber sein, denn geraten Partikel zwischen das Werkstück und die Schleifmaschine, kommt es zu Kratzern. Auch gutes Licht beim Schleifen essentiell. Tageslicht eignet sich hier am besten. Weiterhin ist es ratsam, das Werkstück vor dem Beginn der Arbeit gut zu fixieren. Ist das Schleifpapier zu abgenutzt, haben Sie mehr Arbeit als erforderlich, hier ist ein Wechsel angeraten. Der ist beim Exzenterschleifer schnell erledigt. Starten Sie den Schleifvorgang, sollte der Exzenterschleifer mit der erforderlichen Drehzahl – passend zu Ihrem Projekt – gestartet und dann nicht zu fest aufgedrückt werden. Die Kraft kommt aus dem Gerät, nicht aus Ihrem Arm. Der unnötige Druck ist nicht nur für die Muskulatur belastend, auch das Schleifergebnis könnte enttäuschend sein, da eine Riefenbildung möglich ist. Beachten Sie, dass die zu bearbeitenden Oberflächen stets sauber und trocken sein sollten, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Um auch während des Schleifvorganges keine Verunreinigungen auf das Werkstück zu praktizieren, wird der Schleifstaub direkt abgesaugt, dies gewährt ein sauberes Ergebnis.
Kleine Sicherheitstipps für Ihre Gesundheit und eine längere Lebensdauer des Schleifers:

  • Lagern Sie keine brennbaren oder explosionsgefährdeten Flüssigkeiten in der Nähe der Arbeitsfläche auf der Sie schleifen
  • Mundschutz und Arbeitsbrille beim Schleifen nicht vergessen
  • Filtersystem nach Abschluss der Projekte reinigen
  • Den Exzenterschleifer stets fest umfassen und mit beiden Händen festhalten
  • Lüftungsschlitze des Absaugsystems stets frei halten
  • Das Stromkabel sollte nicht auf der Arbeitsfläche liegen oder sich im Werkstück verfangen können