Filter:

96- 101 Artikel von 101 Artikel

Artikeltyp Gartenschrank
Hauptmaterial Holz
Hauptmaterial Holz
Artikeltyp Gartenschrank
Hauptmaterial Holz
Hauptmaterial Holz

Geräteschrank „Roma“

829,99 € pro Stück
Artikeltyp Gartenschrank
Hauptmaterial Holz
Hauptmaterial Holz
Artikeltyp Gartenschrank
Hauptmaterial Holz
Hauptmaterial Holz
Artikeltyp Gerätehaus
Außenmaße (BxLxH=Trauf) 313x242x231 cm
Hauptmaterial Metall
Lieferung

96- 101 Artikel von 101 Artikel

Das richtige Gerätehaus für Ihren Garten

Wenn Sie einen eigenen Garten besitzen, kennen Sie das Problem: Rasenmäher, Gartenschere und Co. benötigen ihren festen Platz, damit Sie diese jederzeit griffbereit haben. Darum helfen wir Ihnen dabei, Ordnung in das Chaos zu bringen. Die Zeiten, in denen Sie Ihre Werkzeuge in einem zusammengezimmerten Holzverschlag aufbewahrt haben, sind vorbei! Moderne Gerätehäuser bieten ausreichend Platz für Ihre Gartenwerkzeuge, schützen diese vor Witterungseinflüssen und sehen dabei noch gut aus. Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen zusammengesucht, damit Sie den passenden Geräteschuppen für Ihre Ansprüche finden.

Inhaltsverzeichnis:

  • Mein Gerätehaus – Holz, Kunststoff oder Metall?
  • Praktisches Zubehör für Gerätehäuser aus dem HELLWEG Garten- und Baumarkt
  • Was ist beim Bau eines Gerätehauses zu beachten?
  • Die passende Pflege für Ihr Gerätehaus

Mein Gerätehaus – Holz, Kunststoff oder Metall?

Mit den praktischen Gartenhäusern haben Sie alles unter einem Dach. Die Schuppen sind wahre Platzwunder und verhindern, dass Sie Ihren Keller oder die Garage zustellen. So gehen Sie sicher, dass Sie nicht mehr Zeit mit dem Suchen Ihrer Schaufel verbringen, als mit der eigentlichen Gartenarbeit. Stöbern Sie im großen HELLWEG Garten- und Baumarkt Sortiment und entdecken Sie Geräteschuppen von Marken wie Weka, Karibu und Tepro.

Der zeitlose Klassiker – Gerätehäuser aus Holz

Holz gehört zu den beliebtesten Materialien im Garten. Die warme und natürliche Optik fügt sich wunderbar in das Grün des Gartens ein. Sie mögen es bunt? Kein Problem! Mit der passenden Holzfarbe können Sie Ihr Häuschen farbenfroh streichen, ganz nach Ihrem Geschmack. Witterungsresistente Nadelhölzer sind besonders beliebt, wenn es um den Bau von Holzschuppen geht.

Besonders standhaft – Aufbewahrung aus Metall

Gerätehäuser aus Metall bestehen für gewöhnlich aus Aluminium oder Stahlblech. Der Vorteil von Metall ist, dass das Material äußerst robust und pflegeleicht ist. Diese Geräteschuppen kombinieren Funktionalität mit Design. Das glänzende Material bildet einen schönen Kontrast zum natürlichen Aussehen des Gartens.

Modern und pflegeleicht – Kunststoffhäuser

Kunststoff ist modern, pflegeleicht und kommt in zahlreichen Variationen daher. Meist sind diese Geräteschuppen aus Polypropylen gefertigt. Es ist witterungsbeständig und bleicht selbst bei starker Sonneneinstrahlung kaum aus. Ein besonderer Vorteil von Kunststoff ist, dass sich keine Fäulnis oder Rost bilden kann.

Praktisches Zubehör für Gerätehäuser aus dem HELLWEG Garten- und Baumarkt

Sie haben sich ein Gerätehaus ausgesucht, doch es fehlt noch das richtige Zubehör? Kein Problem! Im HELLWEG Garten- und Baumarkt finden Sie eine große Auswahl an Zubehör für Ihren Geräteschuppen. Praktische Regale und Aufhängungen sorgen dafür, dass Sie stets den Überblick behalten und nie lange nach Ihren Werkzeugen suchen müssen. Ein Seitendach bietet Schutz und weitere Unterbringungsmöglichkeiten und mit einem Fenster sorgen Sie für ausreichend Lichteinfall. Damit Ihr Gerätehaus nicht nur praktisch sondern ebenfalls schick ist, sorgt ein neues Dach für eine ansprechende Optik.

Was ist beim Bau eines Gerätehauses zu beachten?

Bevor Sie sich für ein Gerätehaus entscheiden, sollten Sie sich Gedanken darüber machen, wofür genau Sie dieses verwenden wollen. Nachfolgend haben wir einige wichtige Punkte zusammengefasst, die es vor dem Kauf eines Geräteschuppens zu beachten gilt:

Wie groß sollte das Gerätehaus sein?

In erster Linie richtigen sich die Größe Ihres Geräteschuppens danach, wie groß Ihr Garten ist. Ein kleiner Schuppen in einem großen Garten sieht schnell verloren aus, während große Gebäude ein kleines Grundstück stark vereinnahmen. Ist die verfügbare Fläche bestimmt, geht es weiter mit der Frage, wie viele Gartengeräte Sie in dem Gerätehaus aufbewahren wollen. Verstauen Sie dort nur kleine Werkzeuge oder benötigt der Rasenmäher oder Ihre Gartenmöbel ebenfalls einen Platz? Beachten Sie zudem, wie viel Fläche Sie für Regale und als Laufweg benötigen. Für die Grundausstattung im Garten genügt meist eine Fläche von zwei Quadratmetern.

Welches Dach ist das Richtige?

Ein Dach schützt nicht nur vor schlechtem Wetter. Mit dem passenden Dach gestalten Sie Ihr Gerätehaus nach Ihren Wünschen. Mit einem Flachdach haben Sie die Möglichkeit, dieses zu begrünen oder Solarpaneele anzubringen. Ein Satteldach schafft zusätzlichen Stauraum im Inneren und mit einem Seitendach erhalten Sie eine zusätzliche, geschützte Fläche neben dem Gerätehaus.

Benötige ich eine Baugenehmigung für einen Geräteschuppen?

Die Bauordnung unterscheidet sich für jedes Bundesland, daher lässt sich die Frage nicht pauschal beantworten. In den meisten Fällen ist eine Baugenehmigung für kleine Geräteschuppen im Garten nicht notwendig. Erkundigen Sie sich am besten bei Ihrem zuständigen Bauamt, um in Erfahrung zu bringen, ob Sie eine Genehmigung benötigen.

Benötigt mein Gerätehaus ein Fundament?

Ein kleiner Geräteschuppen benötigt nicht zwingend ein extra gebautes Fundament. Trotzdem ist ein stabiler Untergrund notwendig. Die Fläche muss geebnet sein, damit das Gerätehaus nach dem Aufbau gerade steht. Für besonders große und schwere Modelle ist ein Streifen- oder Punktfundament notwendig. Diese bestehen aus verdichtetem Kies oder Beton und sorgen für einen sicheren Halt.

  • Das Punktfundament: Dieses Fundament ist die günstigste Variante und schnell angelegt. Es ist für leichte und kleine Geräteschuppen geeignet.
  • Das Streifenfundament: Ein Streifenfundament ist für große Gerätehäuser geeignet. Das Anlegen ist mit einem relativ hohen Arbeitsaufwand verbunden. Legen Sie das Fundament nicht auf einem Boden mit geringer Standfestigkeit an.
  • Die Fundamentplatte: Eine Fundamentplatte hält hohen Belastungen stand und ist die ideale Wahl bei besonders großen Gerätehäusern. Sie ist ebenfalls für Untergründe mit geringer Standfestigkeit geeignet.

Die passende Pflege für Ihr Gerätehaus

Die Pflege Ihres Gerätehauses ist vom Material abhängig. Damit Modelle aus Holz lange der Witterung trotzen, müssen diese alle ein bis zwei Jahre neu gestrichen oder lasiert werden. Überprüfen Sie das Holz regelmäßig auf Schäden und entfernen Sie Moos so schnell wie möglich. Überprüfen Sie das Dach ebenfalls auf undichte Stellen. Gerätehäuser aus Kunststoff und Metall benötigen keinen neuen Anstrich. Verschmutzungen können Sie bequem mit einem Hochdruckreiniger entfernen. Sie sollten Varianten aus Kunststoff und Metall ebenfalls regelmäßig auf Schäden prüfen.

Nach oben