Filter:

1- 5 Artikel von 5 Artikel

1- 5 Artikel von 5 Artikel

Die Montageleiter – ein Profigerät für Arbeiten in großer Höhe

Selten werden Montageleitern in privaten Haushalten eingesetzt, da sie für besonders große Arbeitshöhen von acht bis zwölf Metern gedacht und dabei meist für den Einsatz im Innenraum vorgesehen sind. Außenarbeiten in diesen Höhen werden in der Regel über Gerüste erledigt. Montageleitern kommen meist in hohen Sälen, auf Bühnen oder in Konzerthallen zum Einsatz. Auch in anderen Gebäuden mit hohen Deckenhöhen – Einkaufszentren oder Bürohäuser mit großem Entree – sind Montageleitern zu finden. In Privathäusern werden Montageleitern dann benötigt, wenn zwei Stockwerke zusammengefasst worden sind, beispielsweise in einer Maisonettwohnung mit Galerie. Doch auch beim Bau eines neuen Hauses leistet eine Montageleiter hochwertige Dienste. Ist beispielsweise der Bauherr aktiv am Bau beteiligt und seine Eigenleistungen erstrecken sich über viele Bereiche des Hausbaues, ist die Anschaffung einer Montageleiter angeraten. Dank Mobilität und festem Stand auch in großer Höhe, gewährt diese Leiter ein hohes Maß an Sicherheit auf der Baustelle.

So funktioniert eine Montageleiter

Eine Montageleiter verfügt in der Regel über eine stabile Basis auf vier soliden Füßen, die der Leiter eine besondere Standfestigkeit ermöglichen. Gerade das Arbeiten in große Höhe führt zu einem Ungleichgewicht der Kräfte und muss entsprechend ausgeglichen werden. Soll eine Montageleiter ausgefahren werden, so geschieht dies mittels eines Seilzuges, der die Leiter Sprosse für Sprosse zur entsprechenden Arbeitshöhe ausfährt. Um den Arbeiter auf der Leiter zu schützen, verfügt die Leiter über einen Rückenbügel, in den der Arbeiter sich bei seiner Tätigkeit einlehnen und damit seinen Körper abstützen kann. Gerade wenn beidhändiges Arbeiten in der Höhe erforderlich wird, ist ein stabiler Halt durch den Rückbügel unverzichtbar, um die Arbeitssicherheit zu gewährleisten. Soll die Montageleiter bewegt werden, kann sie mittels der dafür vorgesehen Rollen beliebig verschoben werden, dabei sollte sich jedoch keinesfalls eine Person auf der Leiter befinden.

Arbeiten auf der Montageleiter – so bleiben Sie auf der sicheren Seite

Wer in luftiger Höhe eine Arbeit ausführen möchte oder muss und sich für eine Montageleiter entscheidet, sollte einige Dinge beachten, um die eigene Sicherheit nicht zu vernachlässigen. Als erstes ist der korrekte Aufbau der Leiter von elementarer Bedeutung. Die Beine sollten solide und fest stehen und die Sprossen, auf Arbeitshöhe ausgezogen, fest eingerastet sein. Da die Leiter so angelegt ist, dass der Monteur auf der kleinen Arbeitsplattform ganz oben stehen soll, ist es weiterhin wichtig, die Arbeitshöhe ganz genau festzulegen. Bitte stellen Sie sich nicht aus Bequemlichkeit oder Zeitmangel auf eine beliebige Stufe der Leiter, sondern nutzen Sie die Plattform mit Rückenbügel. Ein weiterer Sicherheitsaspekt bei der fachgerechten Arbeit auf der Montageleiter ist die professionelle Verstauung des Arbeitsgerätes. Ein Werkzeuggürtel ist in solchen Fällen eine gute Staumöglichkeit oder auch Arbeitskleidung mit vielen Taschen für Werkzeuge und andere Hilfsmittel. Vergewissern Sie sich vor dem Aufstieg, dass Ihre Werkzeuge ohne viel Aufwand für Sie zugänglich sind. In der Regel gilt: Eine Montageleiter ist ein Profigerät und sollte mit Umsicht und Sorgfalt verwendet werden, ganz so, wie es ein Profi ebenfalls machen würde. Entdecken Sie Montageleitern hier im Online-Shop für Leitern, Tritte und Gerüste von HELLWEG und bestellen Sie Montageleitern bequem online. So müssen Sie sich keine Gedanken um einen aufwendigen Transport der langen Leiter machen, sondern können Ihre Baustellenausrüstung bequem an der Haustür in Empfang nehmen. Entdecken Sie Profi-Ausrüstung ebenso wie Equipment für den Hobby-Handwerker hier unter hellweg.de und erleichtern Sie sich die Arbeit mit hochwertiger Baustellen-Ausstattung aus unserem Webshop.