Inhaltsverzeichnis
Ihr Material | Holzzuschnitt-Service | Produkt

Sieb- und Filmplatten: die perfekte Wahl für Ihr DIY-Regal!

DIYs erfreuen sich immer größerer Beliebtheit - denn egal ob Hobby- oder Profihandwerker: Eigenleistung und Individualität spielen mittlerweile auch bei der Einrichtung der eigenen vier Wände eine große Rolle. Als geeignetes DIY-Projekt bietet sich z B. der Bau eines Regals aus Siebdruckplatten an. Siebdruckplatten verleihen Ihrem Regal nicht nur eine moderne DIY-Optik, sie haben auch den Vorteil dass sie durch die mehrschichtig verleimten Furnierlagen besonders stabil und dennoch leicht zu verarbeiten sind. Außerdem haben Sie eine sehr langlebige und rutschfeste Oberfläche, was sich für Regale besonders anbietet. Wer sich also dafür entscheidet, sein Zuhause mit einem selbstgebauten Regal aufzuwerten, für den gilt es vorab natürlich ein paar grundlegende Dinge festzulegen.

So sollten direkt zu Beginn die Größe, der Standort und der Zweck des Regals bestimmt werden, um einige kleine Tipps zu berücksichtigen: Höhere Regale sollten z.B. zusätzlich durch eine feste Wandverschraubung gesichert werden; falls das Regal ein Bücherregal mit vergleichsweise schwereren Objekten werden soll, bedarf es gegebenenfalls dickerer Plattenstärken und stärkerem Verbundmaterial, als für einfachere Deko-Gegenstände. Sobald die Grundfläche und die Höhe des Regals bekannt ist, muss noch die Anzahl der benötigten Fächer und deren jeweilige Größen festgelegt werden – erst dann kann der Materialbedarf genau ermittelt werden.

Neben den Siebdruckplatten, welche Sie in Ihrem HELLWEG Markt natürlich kostenfrei auf Ihre Wünsche zuschneiden lassen können, benötigen Sie noch geeignete Möbel- und Verbindungsschrauben, Winkel sowie das passende Werkzeug, wie z.B. ein Akku-Bohrschrauber etc. Bei der Auswahl der Materialien stehen Ihnen unsere Profis im Markt natürlich mit Rat und Tat zur Seite, sodass dem Bau Ihres DIY-Regals nichts mehr im Wege steht!

Das Material

Siebdruckplatten verleihen Ihrem Regal nicht nur eine moderne DIY-Optik, sie haben auch den Vorteil, dass sie durch die mehrschichtig verleimten Furnierungen besonders stabil und dennoch leicht zu verarbekiten sind. Außerdem haben Sie eine sehr langleboige und rutschfeste Oberfläche, was sich für Regale besonders anbietet. Sobald die Grundfläche und die Höhe des Regals bekannt ist, muss noch die Anzahl der benötigten Fächern und deren jeweiligen Größe festgelegt werden – erst dann kann der Materielbedarf genau ermittelt werden.

Neben den Siebdruckplatten, welche Sie in Ihrem HELLWEG Markt und Online natürlich kostenfrei auf Ihre Wünsche schneiden lassen können, benötigen Sie noch geeignete Möbel- und Verbindungsschrauben, Winkel und das passende Werkzeug, wie z.B. ein Akku-Bohrschrauber , eine Wasserwage etc. bei der Auswahl der Artikel und dem genauen Materialbedarf unterstützen Sie unsere Profis im Markt selbstverständlich gerne.

Standort, Größe und Verwendung

Wer sich also dafür entscheidet, seine eigenen vier Wände mit einem selbstgebauten Regal aufzuwerten, für den gilt es vorab natürlich ein paar grundlegende Dinge festzulegem: So sollten direkrt zu Beginn der Zweck, der Standorts und die größe des Regals bestimmt werden, um einige kleine Tipps zu berücksichtigen: hähere regale sollten z.B. zusätzliche durch eine feste Wandverschraubung gesichert werden; falls das Regal ein Bücherregal mit vergleichweise schwereren Objekte werden soll, bedarf es gegebenenfalls dickere Plattenstärken und stärkeres Verbundmaterial, als für einfachere Deko-Gegenstände.

Jetzt Holz zuschneiden lassen!

Entdecken Sie noch mehr

Nach oben