Smarte Gartenbewässerung

Smarte Gartenbewässerung

Wasser ist eine kostbare Ressource. Es ist lebensnotwendig, nicht nur für uns, sondern auch für unsere Pflanzen. Regelmäßige und ausreichende Bewässerung ist das Geheimnis von blühenden Gärten und grünen Wiesen. Damit Ihr Garten ausreichend bewässert ist ohne dass Sie Wasser verschwenden, muss die richtige Balance gefunden werden. Smarte Bewässerungssysteme helfen Ihnen dabei die richtige Wassermenge zu finden und Pflanzen nachhaltig und umweltschonend zu versorgen.


Bewässerungssysteme

Ein intelligentes Bewässerungssystem unterstützt Sie bei der Gartenpflege und bringt mehr Komfort in Ihr Zuhause. Per App oder per Sprachsteuerung stellen Sie bequem die gewünschten Bewässerungsintervalle ein. Je nach Modell verfügen die Systeme über Sensoren, die die Feuchtigkeit selbstständig messen und dementsprechend gießen. Teilweise werden sogar die Wettervorhersagen miteinbezogen.


Die Vorteile auf einen Blick

● Geringer Arbeitsaufwand dank Automatisierung
● Sie sparen Zeit bei der Gartenarbeit
● Bedarfsgerechte Bewässerung Ihrer Pflanzen
● Hilft Ihnen dabei Wasser zu sparen
● Individuell erweiterbar

Tropfbewässerung

Mit Regenwasser können Sie umweltfreundlich und nachhaltig Ihren Garten bewässern. Noch komfortabler wird das Ganze, wenn Sie eine Regenfasspumpe nutzen. Verwenden Sie das angesammelte Wasser, um Ihre Pflanzen zu versorgen und sparen Sie so nicht nur Ressourcen, sondern auch Geld.

Zu den Regenwasserpumpen

Mit einer automatischen Tropfenbewässerung können Sie Ihre Beete bedarfsgenau mit Wasser versorgen. Das Wasser gelangt direkt an die Wurzeln und das besonders gleichmäßig. Somit werden Ihre Pflanzen weder ertränkt, noch vertrocknen diese und Sie können sich über einen üppigen Wuchs freuen.

Zu den Micro Drip Systemen

Ein gesunder Rasen braucht Pflege. Damit Sie sich auch im Sommer über strahlendes Grün freuen können, versorgt ein Gartenregner den Rasen mit Wasser. In Kombination mit einem intelligenten Bewässerungscomputer bestimmen Sie genau, wann bewässert werden soll und wann nicht.

Zu den Rasensprengern

Welcher Gartentyp sind Sie?

Große Gärten: Für große Grundstücke sollten Sie sich für ein System entscheiden, dass unter der Erde verlegt wird. Das ist aufwendiger, doch Sie vermeiden Stolperfallen im Garten und haben keine sichtbaren Schläuche im Beet oder auf dem Rasen liegen. Zudem ist es empfehlenswert eine Variante zu wählen, die die Einteilung in verschiedene Zonen unterstützt, um bedarfsgenau zu bewässern.

Kleine Gärten: Für einen kleinen Garten ist ein System ideal, dass mit einem handelsüblichen Wasserhahn verbunden wird. Damit erreichen Sie alle stellen im Garten, die mit einem Wasserschlauch erreichbar sind. Zudem empfehlen wir, sich für eine Variante zu entscheiden, die oberirdisch verläuft. Dadurch sparen Sie sich Arbeit bei der Installation.

Flexibel: Wenn Sie flexibel zwischen der Wasserversorgung im Haus und Garten wechseln wollen, ist auch dies mit smarten Pumpen möglich. Die Gartenpumpen ermöglichen es Ihnen, dass Sie Regenwasser auch für den Hausgebrauch nutzen können, zum Beispiel für die Toilettenspülung. Damit sparen Sie noch mehr Wasser und tun der Umwelt etwas Gutes.


Mehr zur Gartenbewässerung

Zur Kategorie Gartenbewässerung
Gardena Smart System
Nach oben