Idee

Idee

Stimmungsvolle Fenster zur Weihnachtszeit

Die Fenster als Dekorationsfläche des eigenen Heimes: Zu keiner Zeit bieten die „Augen des Hauses“ so viele Gestaltungsmöglichkeiten wie zur Weihnachtszeit! Ob weihnachtliche Fenstergestaltung mit dekorativen Klebemotiven, Lichtgestaltung oder selbst gebasteltes Weihnachtsarrangement - der folgende Überblick zeigt Ihnen, wie Sie mit einfachen Mitteln Ihre ganz persönliche Fensterdekoration erstellen.

Fensterdekoration mit selbstklebenden Fensterbildern und Co.

Praktisch, schnell und einfach in der Handhabung sind selbstklebende Fensterbilder mit weihnachtlichen Motiven. Vor allem Kinder mögen das unkomplizierte Aufbringen der bunten Bilder. Ob Weihnachtsmann, Schneemann, Schneeflocken oder Sterne - mit selbstklebenden Motiven ist Ihnen schneller Erfolg garantiert. Und auch das Entfernen der Deko, im Anschluss an das Fest, gestaltet sich ohne Probleme. Etwas herausfordernder, aber nicht minder attraktiv, ist die Gestaltung der Fenster mit Schneespray und Schablone. Der Bastelbedarf bietet entsprechende Vorlagen an, die Ihnen helfen, mit etwas Geschick auch anspruchsvollere Wintermotive auf Ihr Fensterglas zu zaubern! Romantische Winterszenen, zarte Schneeflocken oder figürliche Motive - mit Schablone und Schneespray können Sie Ihre Fenster ganz nach Ihren Vorstellungen gestalten.

Komplettiert wird die weihnachtliche Fenstergestaltung durch einen stimmungsvollen Rahmen aus Licht. Doch damit nicht genug der glanzvollen Licht-Dekoration, denn auch mit flächigen LED-Vorhängen können Sie Ihre Fenster dekorativ gestalten. Lichter-Vorhänge sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich - die Auswahl an Motiven und Formen lässt keine Wünsche offen. Vielfältig ist auch das Angebot an beleuchteten Ornamenten für das Fenster. Kunstvolle Sterne, Schneeflocken oder Herzen - mit batteriebetriebenen Leucht-Ornamenten setzen Sie glanzvolle Akzente.

Unverzichtbar in der weihnachtlichen Fenstergestaltung ist auch der Weihnachtsklassiker schlechthin - der Schwibbogen! Schwibbögen sind in traditioneller Holzausführung oder als preisgünstigere Kunststoffvariante erhältlich. Weiß, Naturholz oder Holzoptik - die elektrischen Kerzen des leuchtenden Bogens tauchen jedes Fenster in ein weihnachtliches Licht!

Weihnachtliche Fenstergestaltung selbst gemacht

Als Alternative zur „Fertigdeko“ können Sie Ihre ganz persönliche Fensterdekoration auch selbst gestalten. Naturmaterialien wie Tannenzweige, Tannenzapfen, Moos und Nüsse lassen sich mit etwas Geschick sowie Steckschaum, Kleber und Draht zu Gestecken und Girlanden verarbeiten, die das Fensterbrett verschönern. Auch kleine Scheibengirlanden aus selbst gemachten Motiven bieten sich an. Sterne, Herzen oder sonstige Motive lassen sich - genau wie Plätzchen - aus frischen Orangenschalen ausstechen. Auf eine Schnur gezogen, verschönern die Orangen-Motive nicht nur das Fenster, sie verströmen auch einen weihnachtlichen Duft.

Ein weiterer Duft-Klassiker der weihnachtlichen Selbstmach-Dekoration ist die Nelken-Orange. Von schönem Schleifenband gehalten, wird hierzu eine Orange mit wohlriechenden Nelken gespickt und anschließend ins Fenster gehängt. Komplettiert wird die natürlich gehaltene Dekoration von schlichten Strohsternen, die sich mit Saugnapf oder Heißklebepistole am Fensterglas befestigen lassen.

Auch Deko-Elemente aus Salzteig können mit dem Plätzchen-Ausstecher hergestellt werden. Nach dem Trocknen im Backofen lassen sich diese mit Goldfarbe und Flitter zu kleinen Deko-Kunstwerken vollenden und ebenfalls mit Heißkleber am Fenster fixieren. Nach dem Fest lässt sich der Heißklebetupfer problemlos vom Fensterglas lösen. Romantischer Kerzenschein vollendet die selbst gemachte Dekoration. Wer möchte, kann hierzu echte Kerzen verwenden. Völlig sicher - und täuschend echt dazu - sind auch Kerzen mit LED.

Unsere Artikel zur Weihnachtsdekoration finden Sie hier.

Gerne beraten wir Sie auch persönlich in Ihrem HELLWEG Markt .

Hier können Sie die gesamte Anleitung als PDF-Dokument herunterladen.
PDF herunterladen



Hinweis!
Zum Betrachten einer PDF-Datei benötigen Sie den Adobe Reader

Kostenloser Download:
Sie können eine kostenlose Version vom Adobe Reader ganz einfach hier herunterladen.