Fliesenschneider

Filter:

1- 3 Artikel von 3 Artikel

1- 3 Artikel von 3 Artikel

Fliesenschneider für kleine und große Fliesen – unverzichtbar zum Fliesenlegen

Egal wo oder wie viele Fliesen Sie legen, einen Fliesenschneider werden Sie in jedem Fall benötigen. Die einzige Ausnahme bilden Mosaikfliesen, hier reicht in der Regel ein Cutter oder sogar eine scharfe Schere zum Trennen, doch schneiden müssen Sie auch diese Fliesenvariante. Geht es darum, einen kleinen Fliesenspiegel zu erneuern, mag ein manueller Fliesenschneider zum Trennen der Platten ausreichen. Möchten Sie jedoch ein Bad oder eine Küche vollständig mit Fliesen versehen, ist die Verwendung eines elektrischen Fliesenschneiders angeraten. Entdecken Sie hier im HELLWEG Online-Shop hochwertige Fliesenschneider, die mit einfacher Handhabung und optimalen Ergebnissen überzeugen.

Manuell betriebene Fliesenschneider für das Brechen von Fliesen

Die Anwendung eines handbetriebenen Fliesenschneiders ist denkbar einfach. Die erforderliche Größe des benötigten Fliesenabschnittes ausmessen – Fugen nicht vergessen -, Fliese an die Messskala anlegen, mit dem Schneidrädchen die Fliesenglasur durchtrennen und dann mit einem Gummihammer vorsichtig die überzählige Seite abschlagen. Hier ist Gefühl gefragt, denn zu viel Druck kann die Fliese vollständig zerstören. Zu wenig Druck reicht allerdings nicht aus, um die Fliese zu teilen. Rechnen Sie beim Kauf von Fliesen immer 10% mehr für Verschnitte ein, damit sind Sie auf der sicheren Seite.

Elektrische Fliesenschneider im Profiformat

Wer ein größeres Projekt im Bereich der Fliesenverlegung plant, profitiert von der Anwendung eines elektrischen Fliesenschneiders. Mittels Diamanttrennscheibe werden die Fliesen nicht gebrochen, sondern wirklich geschnitten. Der Fliesenschnitt erfolgt exakt dort, wo Sie es wünschen. Dies bedeutet ein schnelleres Vorankommen und weniger Verschnitt. Die Geräte arbeiten dabei schnell und effizient, die Schnitte sind regelmäßig und sauber. Im Webshop von HELLWEG finden Sie elektrische Fliesenschneider von renommierten Geräteherstellern wie Einhell, die nicht nur kraftvoll die Fliesen durchschneiden, sondern auch für das Schneiden besonders großformatiger Fliesen hervorragend geeignet sind. Da die elektrischen Fliesenschneider aus unserem Sortiment auf stabile Arbeitstische montiert sind, geht der Fliesenschnitt sicher und rückenschonend von statten. Wird das Gerät nicht benötigt, kann es kompakt zusammengeklappt und mittels vorhandener Räder und Zuggriff bequem bewegt werden.

Die Steintrennmaschine und ihre Anwendungsbereiche

Elektrische Fliesenschneider gibt es in den unterschiedlichsten Formaten und mit verschiedenen Ausstattungsmerkmalen. Die Steintrennmaschine, ein besonderer Vertreter in diesem Segment, ist ein Nassschneider oder auch Nassschneidegerät, das mit einem Arbeitstisch kombiniert ist. Dank Diamanttrennscheibe und Nassschnittverfahren eignet sich die Steintrennmaschine hervorragend zum Schneiden von Betonteilen oder Natursteinen. Das Nassschnittverfahren dient vor allem zwei Funktionen: Dem Kühlen der Trennscheibe sowie der Minderung der Staubentwicklung. Gerade für Fliesen-, bzw. Plattenverlegung in Außenbereichen ist die Steintrennmaschine äußerst empfehlenswert. Ob Terrassenfliesen aus Naturstein, Rasenkanten aus Granit oder Waschbetonplatten für den Gartenweg – den saubersten und sichersten Zuschnitt erzielen Sie durch die Verwendung einer Steintrennmaschine mit Nassschnitt.

Fliesenschnitt: So werden geschnittene Fliesen perfekt ins Bild eingepasst

Möchten Sie eine Wand oder einen Boden fliesen, so wählen Sie dafür die Fliese, die Ihrem Geschmack entspricht und die in Ihr Raumkonzept passt. Selten steht eine Fliese in ihren Abmessungen im perfekten Verhältnis zu Ihren Raummaßen. Fliesen müssen daher meist zugeschnitten werden. Das ist mit einem Fliesenschneider kein Problem und kann sauber und ohne Aufwand auch von Heimwerkern vorgenommen werden. Um aber den Raum in einem gefälligen Gleichmaß zu fliesen, empfiehlt es sich, mit dem Verlegen nicht an einem der Ränder, sondern in der exakt ausgemessenen Mitte zu beginnen und nach außen zu fliesen. Dies gilt sowohl für Wände als auch für Böden. Messen Sie genau: Als Justierhilfe bietet sich hier auch die Verwendung eines Kreuzlasers an, der Anzeichnen überflüssig macht. So haben Sie am Ende beidseitig exakt gleichgroße Schnittfliesen, die für ein optisch ausgeglichenes Bild sorgen. Noch ein Tipp zum Fliesenschnitt: Geschnittene Fliesen mit der Schnittkante zur Wand verlegen, dann verschwindet die vielleicht etwas unsaubere Kante in der Silikonfuge.